Detailansicht

Kirche Eschfeld

Rubrik: Burgen, Schlösser Kirchen
Ort: Eschfeld in der Region Südeifel

Kontaktinfos:
Kirche Eschfeld
54619 Eschfeld

GPS-Daten (WGS84): N 50.1126° E 6.2011° Höhe 504m

Beschreibung

Die im neugotischen Stil erbaute Kirche stammt aus dem vorigen Jahrhundert (1872). Ursprünglich hatte die Kirche einen hohen, spitzen Turmhelm. Dieser wurde im letzten Krieg zerstört und nicht wieder aufgebaut. Vor dem Eingang rechts ein grob behauener frühromanischer Taufstein. Der hl. Willibrord soll an diesem Taufstein die ersten Christen in Eschfeld getauft haben.

Das Innere der Kirche ist ganz ausgemalt. Dargestellt sind Szenen und Gestalten der Bibel und der Kirchengeschichte. Der Eschfelder Pastor Christoph März hat die Bilder gemalt. Er wollte für seine Gemeinde ein Lehrbuch in Bildern schaffen, um seinen Pfarrkindern die Heilsgeschichte augenfällig nahe zu bringen.

Die Kirche ist ganzjährig geöffnet.

 

Führungen sind nach Absprache mit Frau Johanne Banz (Tel. 06559/642) möglich.

 
Quelle der Informationen: Tourist-Information Arzfeld


Die Kirche in Eschfeld

Das bietet die Umgebung:

Insgesamt 1 Eintrag in der Rubrik Touren :

Insgesamt 1 Eintrag in der Rubrik Sehenswertes :