Detailansicht

Karl-Kaufmann-Weg: von Kelberg nach Daun (HWW 2)

Rubrik: Wandertouren
Ort: Kelberg, Daun in der Region Vulkaneifel
Länge: 16,0 km

GPS: GPX | OVL | G7T | TRK | Google Earth

Beschreibung der Tour

Dieser Abschnitt des Karl-Kaufmann-Weges führt von Kelberg nach Daun. Von der Ortsmitte in Kelberg folgt man einige Meter der Hauptstraße in Richtung Mayen, bevor man rechts in die Waldstraße abbiegt. Am Ortsrand geht es am Waldrand weiter, immer bergauf.

Der Weg führt relativ gerade durch den Wald , vorbei am Afelskreuz, einem großen Holzkreuz am Wegesrand. Weiter geht es immer in südliche Richtung auf die Ortschaft Darscheid zu. Etwa zwei Kilometer hinter dem Afelskreuz verlässt der Karl-Kaufmann-Weg den breiten Fahrweg unf knickt scharf links ab, um dann nach einem Rechtsknick die Landstraße zu queren. Nach weiteren zwei Kilometern hat man den Ort Darscheid erreicht.

Hier kommt man über den Gefeller Weg auf die Hauptstraße und von dieser direkt auf die Alte Dauner Straße. der Name verrät schon das nahe Ziel: Daun. Dazu geht es zuerst an der neuen Autobahnstrecke vorbei, bevor man hinter dem Boverather Wald schon die ersten Häuser von Daun erkennen kann. Im Ortsgebiet geht es bergab bis zum Kreisverkehr an der Hauptstraße. Man quert die Straße und folgt auf der anderen Seite dem Verlauf der Bahnhofsstraße bis zum Krankenhaus, von dort der Maria-Hilf-Straße bergab. Der Landstraße in Richtung Manderscheid kann man nun am Dauner Sprudel vorbei bis zu Bushaltestelle in Gemünden folgen, wo das nächste Teilstück des Karl-Kaufmann-Weges beginnt, welches nach Manderscheid führt (siehe Beschreibung).

 
Quelle der Informationen: eifel-gps